Hannover United kehrt erfolgreich aus Köln zurück

rbc turnier 007

Vergangenes Wochenende feierte das alljährliche Kick-Off-Turnier in Köln sein zehnjähriges Jubiläum. Auch Hannover United nahm dieses Jahr wieder teil und konnte sich in der Leistungsklasse 2 am Ende klar durchsetzen und nimmt den, für die Motivation und Moral wichtigen Turniersieg, gerne mit.

Im ersten Spiel gegen die junge und aufstrebende Mannschaft der Baskets 96 aus Rahden mussten wir gleich eine denkbar knappe Ein-Punkt-Niederlage hinnehmen. Auch gegen den für uns unbekannten Gegner aus Ulm, der sehr abgezockt und routiniert aufspielte, musste sich das Team von Spielertrainer Martin Kluck geschlagen geben. Lediglich gegen die zweite Mannschaft der Köln 99ers konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren. Somit hieß der Halbfinalgegner am Sonntag wiederum Ulm Sabres, die auf Grund des Sieges am Vortag sehr selbstbewusst in die Partie gingen. Anscheinend hatte der Erholungsschlaf unserer Mannschaft mehr als gut getan, denn was United an diesem Tag zeigte wird vielen noch im Gedächtnis bleiben. Selbstbewusste Offensive, Treffsicherheit und eine starke Verteidigung brachte schnell einen 19-Punkte-Vorsprung ein. Diesen sollten wir auch nicht mehr abgeben und konnten die Partie am Ende für uns entscheiden. Somit hieß das Finale Hannover United gegen Baskets 96 Rahden, die sich im anderen Halbfinale gegen Köln durchsetzten, in dem wir wohl die beste Leistung unserer Vorbereitungsphase in diesem Jahr zeigten. Mit einer hohen Trefferquote und einem Spiel, was nie auf Hannoveraner Seite eingebrochen ist. Mit der Leistungsexplosion zum richtigen Zeitpunkt konnten wir das Finale mit einem klaren 26-Punkte-Vorsprung für uns entscheiden. (Endstand 66 :40) (Bild-Quelle:Köln 99ers – Gero Müller-Laschet)

In der Leistungsklasse 1 setzten sich die Mainhatten Skywheelers im Finale gegen den Gastgeber aus Köln überzeugend durch und zeigten das Frankfurt eine gute Rolle in der kommenden Saison um die Meisterschaft spielen wird.Trotz dieses Erfolges wird Hannover United die letzten Trainingseinheiten für den Feinschliff nutzen um somit optimal vorbereitet in den Saisonauftakts Kracher gegen Essen am 7.10 in eigener Halle zu gehen.