Zum Jahresabschluss kommt der RSV Lahn-Dill

Zum kommenden und letzten Heimspiel 2011 begrüßt Hannover United am Sonntag um 14 Uhr aus dem hessischen Wetzlar den RSV Lahn-Dill. Für die Mannschaft um Kapitän Michael Möllenbeck ist dieser letzte Auftritt im Jahre 2011 ein ganz besonderer. Einerseits wollen sich die Hannoveraner bei ihren treuen Zuschauern, Helfern und Sponsoren für die tolle Unterstützung bei den vergangenen Heimauftritten bedanken, andererseits bietet sich die Möglichkeit, gegen eines der besten Teams weltweit zu spielen, nicht allzu häufig. Mit dem Viertelfinaleinzug Ende Oktober in Berlin hat sich United zwar um ein freies Wochenende kurz vor Weihnachten gebracht, jedoch mit dem Spiel sich selbst und allen Fans ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk beschert.

Auch wenn die Chancen gegen die Übermannschaft aus Wetzlar verschwindend gering sind, hat der Pokal, ja bekanntlich seine eigenen Gesetze. Beim bisher einzigen Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in Wetzlar Mitte Oktober musste Hannover ein mehr als deutliche 37:107 Niederlage einstecken. Doch anders als das Ergebnis vermuten lässt, konnten die Niedersachsen zumindest eine Halbzeit lang mit dem achtfachen Deutschen Meister mithalten, ehe man im dritten Viertel vom RSV mit 43:0 an die Wand gespielt wurde.

Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel der Gäste ist der US-amerikanische Aufbauspieler Mickey Paye. Mit durchschnittlich 21 Punkten pro Spiel ist dieser im bisherigen Saisonverlauf erfolgreichster Punktesammler der Hessen. Im Ensemble des RSV Lahn-Dill sticht zu dem der kanadische Kapitän und zweifacher Paralympicssieger Joey Johnson heraus. Der Koloss ist eine absolute Macht unter den Brettern und nicht zu ersetzen. Schmerzlich feststellen musste der RSV dies bei der bisher einzigen Saisonniederlage gegen den USC München, als Johnson mit seiner Nationalmannschaft in Mexico die Qualifikation für London 2012 perfekt machte und seinem Trainer Nicolai Zeltinger fehlte. Dass beim RSV zudem noch fünf amtierende deutsche Nationalspieler im Einsatz sind, rückt bei der Tatsache, dass Namen wie Paye, Johnson und Serio in der Starting Five vertreten sind fast in den Hintergrund.

Nichtsdestotrotz wird unsere Mannschaft mit Ihrer Unterstützung alles dran setzen um mit einer guten Leistung das Sportjahr 2011 ausklingen zu lassen und so den Schwung mit ins neue Jahr zu nehmen. Denn hier steht den Hannoveranern mit dem Heimspiel am 8.1.12 gegen den RSV Salzburg ein enorm wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt bevor.

Anpfiff zum Spiel gegen Lahn-Dill ist am Sonntag den 18.12.11 um 14 Uhr in der Sporthalle Misburg (Ludwig-Jahn-Straße 1a, 30625 Hannover).